Im Rahmen des Jubiläumsfestes 100 Jahre Herminghauspark in Velbert findet am 30. Juni 2012 der vom Rotary Club Velbert organisierte Benefizlauf durch die Velberter Innenstadt statt.

Start ist um 11.00 Uhr im Herminghauspark in der Nähe der Festbühne. Von dort geht es durch den Offerbusch, zurück zum Park, über den Panoramaradweg, durch das Rinderbachtal, beim Tiergehege wieder in den Herminghauspark und zum Ziel. Für das Hauptfeld werden dafür zwischen ca. 11.00 und 12.00 Uhr jeweils kurzfristig kritische Straßenübergänge abgesperrt. Betroffen sind dabei insbesondere Poststraße, Günter-Weisenborn-Straße, Parkstraße sowie ein Teil des Panorama-Radwegs. Der Rotary Club bittet hier alle Anlieger um ihr Verständnis.

Jeder gelaufene Kilometer auf der 5 km langen Strecke bringt 5 € Spende ein. Der Gesamterlös kommt der vom Diakonischen Werk betriebenen Velberter Tafel für Niederberg für die Anschaffung eines Kühlwagens zu Gute.

Wichtiger Hinweis: Noch bis zum 29.06.2012 kann man sich anmelden – direkt online auf der Website www.benefizlauf.rotary-velbert.de. Dort gibt es auch weitere Informationen, z.B. zu Streckenverlauf, Bedingungen und den guten Zweck, der durch jeden weiteren Läufer oder Walker zusätzlich gefördert wird.

Auch in dieser Woche sind Firmen hinzugekommen, die sich am Velberter Benefizlauf engagieren wollen: Die Verwertungs- und Vertriebs GmbH VVG, die Sparkasse HRV und Vitz Federn. Wir hoffen, dass sich auch in diesen Firmen zahlreiche Läuferinnen und Läufer finden werden, die 5€ je km für die Velberter Tafel „erlaufen“ werden.

Heute wurde seitens der Stadtwerke Velbert noch einmal bestätigt, dass alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Benefizlauf mit ihren Startnummern freien Eintritt für das Velberter Parkbad haben werden. Damit ist nicht nur die Möglichkeit verbunden, nach Bewältigung der 5km-Strecke die Umkleiden und Duschen zu nutzen, sondern auch – bei hoffentlich schönem Wetter – sich eine Abkühlung zu gönnen. Den Stadtwerken vielen Dank für dieses Angebot

Der 1. Rotary Benefizlauf Velbert-Heiligenhaus erfreut sich eines zunehmenden Medieninteresses. So berichtete nicht nur die Velberter Zeitung/ WAZ sondern z.B. auch der Velberter Bürger und die Scala. Hinzu kommen eine Reihe von Hinweisen in unterschiedlichen Online-Auftritten wie der Stadt Velbert, der Schlüsselregion e.V., der Diakonie usw. Die Veranstalter bedanken sich für die Unterstützung und hoffen dadurch viele Freizeitsportler zur Teilnahme gewinnen und damit einen hohen Beitrag für den guten Zweck erlaufen zu können.

Wir freuen uns, dass sich schon kurz nach der Veröffentlichung in dieser Woche zwei Firmen für den Benefizlauf angemeldet haben: ABD Depner, Velbert, und Helbako, Heiligenhaus. Damit werden sich alle MitarbeiterInnen dieser beiden Unternehmen kostenlos für die Veranstaltung anmelden und für sich sowie den guten Zweck Gutes tun können. Gleiches gilt bereits für die im Vorfeld gemeldeten Velberter Firmen CES, Huf, Wilka und WITTE Automotive.

So könnte er aussehen, der neue Kühlwagen für die Velberter Tafel für Niederberg. Mit dem Kühlwagen sollen unter Einhaltung der Kühlkette Lebensmittel transportiert werden, die durch Ehrenamtliche von spendenden Geschäften abgeholt und zu den fünf Standorten der Tafel in Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath gefahren werden. Dort werden sie gegen einen Obolus an Bedürftige ausgegeben. Jeder Anmeldegebühr, jeder gelaufene Kilometer und jede Spende bringt uns diesem Ziel ein Stück näher.